Mitte der 90er Jahre wurde sichtbar, dass Kirchenschiff und vor allem der romanische Turm schwere Mängel aufweisen und in ihrer Standfestigkeit gefährdet sind.
Nach langen Verhandlungen mit der Landeskirche, dem Denkmalamt und der politischen Gemeinde konnte im Spätsommer 2001 mit den Maßnahmen begonnen werden.
       
    Ein erster Sanierungsabschnitt beschäftigte sich mit dem Turm. Das Gesims und die dazugehörige Kreuzbalkenlage und die etwa 2/3 des Turmdachstuhles wurden mittlerweile saniert und langfristig stabilisiert.
       
    Leider wurden bei diesen Arbeiten weitere Schäden ermittelt, die einen zweiten Bauabschnitt im Turmbereich in einigen Jahren erforderlich macht. Der obere Turmhelm weist große Schäden auf und muss ebenfalls komplett saniert werden.
       
   
       
    Bevor mit diesen Bauarbeiten begonnen werden kann, muss jedoch zuerst die Finanzierung gesichert werden.
Im Frühjahr 2002 soll nun das Dach des Kirchenschiffs in Angriff genommen werden.
       
   
Insgesamt belaufen sich die Kosten dieser Maßnahmen auf ca.
340 000 €. Die Kirchengemeinde ist mit dieser hohen Summe natürlich überfordert.
       
    Dankenswerterweise wird die Sanierung sowohl vom Denkmalamt, der Daniel-Theysohn Stiftung, der politischen Gemeinde und der Landeskirche unterstützt.
       
   

Dennoch sind wir auch weiterhin auf Spenden angewiesen:

Spendenkonto Christuskirche Rumbach
Kontonummer 8540
KSK Südwestpfalz
BLZ 542 500 10
Stichwort: "Christuskirche Rumbach"

Sie können der Christuskirche Rumbach aber auch helfen, wenn Sie bei einem Besuch unseren neuen Kirchenführer oder die Schoppengläser (1/2 Liter für Wein und sonstige Getränke) mit dem Motiv der Christuskirche Rumbach erstehen.


Kirchenführer 3 €
Schoppenglas: 2.50 €